Wissenswertes für unsere Reisegäste zur aktuellen Reisesituation

1G-, 2G-, 2G plus oder 3G-Regelung?

Aktuell gibt es keine einheitlichen Regelungen zur Teilnahme an Busreisen. Derzeit unterliegen wir als Veranstalter für Busreisen - wie viele andere Unternehmen – der jeweils gültigen Corona-Schutz-Verordnung der einzelnen Bundesländer/Länder.

Wir empfehlen den Reisegästen für alle Reisen einen 3G-Nachweis in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis mitzuführen. Aufgrund der unterschiedlichen Regelungen in den jeweiligen Ländern/Bundesländern, empfehlen wir zusätzlich das Mitführen einer FFP2-Maske.

3G bedeutet:

  • genesen (Gültigkeit lt. aktuellem Zertifikat)
  • geimpft (mit gültigem Impfzertifikat)
  • getestet (Test max. 48h alt; keine Selbsttests)

Bitte beachten Sie, dass bei den meisten Kreuzfahrten und Flusskreuzfahrten die 2G-Regelung Anwendung findet.

2G bedeutet:

  • genesen (Gültigkeit lt. aktuellem Zertifikat)
  • geimpft (mit gültigem Impfzertifikat)

Sofern aufgrund behördlicher Anordnungen die 2G-Regelung (geimpft oder genesen), 2G plus (geimpft und zusätzlich getestet oder geboostert | genesen und zusätzlich getestet), 1G-Regelung (geimpft) oder 1G plus (geimpft und zusätzlich getestet) gilt, finden Sie einen entsprechenden Hinweis am Ende des Reiseverlaufs der Reise.

Über geltende Bestimmungen und notwendige Nachweise werden Sie mit den Reiseunterlagen oder im Reisebüro informiert.

 

Welche Hygienemaßnahmen gelten bei meiner Busreise?

Bei der Durchführung unserer Reisen hat Ihre und unsere Gesundheit höchste Priorität. Beachten Sie unsere Hygieneempfehlungen für Tages- und Mehrtagesreisen.

 

Kann meine gebuchte Reise wie geplant stattfinden?

Sollten gravierende Änderungen von einzelnen Bestandteilen Ihrer gebuchten Reise bei der Reisedurchführung notwendig sein, werden wir Sie schnellstmöglich darüber informieren. Wir bitten Sie jedoch zu beachten, dass wir die ausgeschriebenen Reiseleistungen nur im Rahmen der regional geltenden behördlichen Regelungen erbringen können.
 

Was passiert, wenn Meissen-Tourist meine gebuchte Reise absagen muss?

Sobald eine Reise abgesagt wird, werden wir Sie informieren. Die Information zur Reiseabsage erhalten Sie umgehend per Post. Muss eine Reise jedoch sehr kurzfristig abgesagt werden, informieren wir Sie telefonisch. Wenn Sie bereits eine Anzahlung geleistet haben, bestehen folgende Möglichkeiten:    

  1. Sie buchen auf eine alternative Reise aus den Meissen-Tourist Katalogen um.
  2. Sie erhalten ein Kundenguthaben in Höhe des gezahlten Betrags und können dieses für eine Reisebuchung zu einem späteren Zeitpunkt einlösen.
  3. Sie entscheiden sich für die Rückzahlung Ihrer bisher für die Reise geleisteten Zahlungen. Dafür teilen Sie uns bitte Ihre Kontoverbindung (IBAN) schriftlich oder per E-Mail an info@meissen-tourist.de mit.
     
Ist eine Stornierung meiner Reisebuchung möglich?

Der Rücktritt von der Reisebuchung durch den Reisenden ist jeder Zeit auf Grundlage unserer AGB’s möglich. Gemäß § 9 unserer AGB’s wird hierfür eine Entschädigungspauschale fällig. Eine kostenfreie Stornierung ist derzeit nicht möglich.

Hinweis (Stand 12.08.2022): Veränderte Stornierungsbedingungen bei Busreisen

Bei Einführung behördlicher 1G- (geimpft) oder 2G- (genesen oder geimpft) Maßnahmen im Zielgebiet oder im Wohnort, kann der Kunde bis sechs Wochen vor Reiseantritt von der Reise kostenfrei zurücktreten (gilt nicht für Flugreisen und Kreuzfahrten). Diese Stornierungsbedingung bezieht sich nicht auf das Einführen einer Testpflicht oder Maskenpflicht. 

 

Wo kann ich wichtige allgemeine Informationen rund um Covid-19 im Internet finden?
Besuchen Sie uns auch auf …
Sichere Verbindung
zum Schutz Ihrer Daten